Landesverband Bremen e.V.

Trainingszentrum Rettungsdienst

Lehrkräfteausbildung beim ASB Bremen

Hier finden Sie unsere Lehrgänge für Ausbilder und Ausbilderinnen für 2017 und 2018.

Bildschirmfoto 2017-07-13 um 15.20.31.pngTermine2017

Terminübersicht 2017/2018 als .PDF-Datei herunterladen

Bildschirmfoto 2017-07-17 um 15.04.05.png

Termine 2018:

Bildschirmfoto 2017-07-17 um 15.04.14.png 

Anmeldung über info(at)asb-trainingszentrum.de oder Fax: 0421 41097 77 

ASB Trainingszentrum Rettungsdienst Bremen 
In der Vahr 61-63 
28329 Bremen 
Telefon:  +49 421 410 97 19 


Ausbilderlehrgang A1

Der Ausbilderlehrgang A1 ist die Grundlage zum Organisieren und Durchführen der Erste-Hilfe-Grundausbildung und Erste-Hilfe-Fortbildung. Die Ausbildung ist mit einem Mentoring-Programm gekoppelt, wodurch die angehenden Erste-Hilfe-Ausbilder theoretisch und praktisch intensiv vor und nach dem Lehrgang betreut werden.

Der Kurs wird mit einer Prüfung abgeschlossen nach der die Lehrberechtigung wird für drei Jahre befristet erteilt und kann durch Teilnahme an entsprechender Fortbildung oder weiterführenden Ausbilderlehrgängen verlängert werden

Kursinhalte:

  • Regeln der Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Einsatz der Ersten-Hilfe Medien
  • Praxistraining
  • Gestaltung von Fallbeispielen
  • Lehrprogramme der Ersten Hilfe
  • Umgang mit schwierigen Unterrichtssituationen

Zielgruppe: FSJler, Interessierte, die Erste-Hilfe unterrichten möchten

Voraussetzung: eine mind. 48 UE umfassende Sanitätshelferausbildung (SHL) erfolgreich abgeschlossen – evtl. auch Zeugnis Sanitäter, Rettungshelfer, Rettungssanitäter, Rettungsassistent, Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege)

Teilnehmerzahl: 16 Personen

Termine: Siehe Oben

Kosten: 400,00 EUR zzgl. MwSt. Für ASB-Mitarbeiter/innen ist die Teilnahme gebührenfrei. Stornogebühren werden erhoben.

Downloads: 
Anmeldeformular
Anlage I zur A1-Anmeldung 
Anlage II zur A1-Anmeldung 


Ausbilderlehrgang A2

Der Ausbilderlehrgang A2 erweitert das im A1 erworbene Basiswissen zum Ausbilden in der Ersten Hilfe. Die Teilnehmer lernen den Einsatz alters- und zielgruppengerechter Unterrichtsmethoden sowie die Konzeption zielgruppenorientierter Lehrprogramme. Ein Schwerpunkt ist das Programm zum Schulsanitätsdienst. Der Lehrgang qualifiziert zur Durchführung zielgruppenspezifischer Kurse für Ersthelfer, zur Durchführung der Aus- und Fortbildung im Schulsanitätsdienst und zur Überprüfung der HLW unter Sichtkontrolle im Rahmen von sanitätsdienstlicher Fortbildung.

Der Kurs wird mit einer Prüfung abgeschlossen nach der die Lehrberechtigung wird für drei Jahre befristet erteilt und kann durch Teilnahme an entsprechender Fortbildung oder weiterführenden Ausbilderlehrgängen verlängert werden.

Der A2 Ausbilderlehrgang umfasst 40 Unterrichtseinheiten zu:

  • zielgruppenorientiertem Lehren und Lernen
  • erweiterten Methoden zur Unterrichtsgestaltung und Visualisierung
  • Praxistraining zu erweiterten Maßnahmen in der Ersten Hilfe
  • Programm zum Schulsanitätsdienst
  • Durchführung von Prüfungen im Schulsanitätsdienst
  • Durchführung von Überprüfungen der HLW unter Sichtkontrolle

Zielgruppe: A1 Ausbilder mit Unterrichtserfahrung, die ihr Kursangebot für spezielle Zielgruppen sowie den Schulsanitätsdienst erweitern wollen.

Voraussetzung: Ausbilderlehrgang A1

Teilnehmerzahl: 16 Personen

Termine: siehe Oben

Teilnahmegebühr: Auf Anfrage

Downloads: 
Anmeldeformular


Ausbilderlehrgang Kindernotfälle (AKN)

Dieser Lehrgang spezialisiert Erste-Hilfe-Ausbilder mit einer A1-Lizenz Erste Hilfe im Bereich Kindernotfällen und Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen (EHB). Die entsprechenden Inhalte von Notfällen bei Kindern werden dabei zielgruppengerecht vermittelt.

Kursinhalte:

  • Körperliche Besonderheiten und Entwicklungsphasen von Kindern
  • Kinder Notfallsituationen
  • Lehrprogramme für EHK und EHB
  • Praxistraining von Erste-Hilfe-Maßnahmen und Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Kindern und Säuglingen
  • Spezielle Notfälle
  • Krankheitsbilder im Kindesalter
  • Methoden für „Kinder lernen Erste Hilfe“

Termine und Dauer: 40 UE

Der Lehrgang wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Die Lehrberechtigung wird für 3 Jahre befristet erteilt und kann durch Teilnahme an entsprechender Fortbildung oder weiterführenden Ausbilderlehrgängen verlängert werden.

Zielgruppe: A1 Ausbilder, die Erste Hilfe für Kindernotfälle unterrichten möchten.

Voraussetzung: A1 Lehrberechtigung

Teilnehmerzahl: 20 Personen

Termine: Siehe Oben

Teilnahmegebühr: 

Downloads: 
Anmeldeformular


Lehrkräftefortbildung Breitenausbildung F17

Diese Fortbildung richtet sich an Ausbildende in der Breiten- und Sanitätsdienstausbildung. Mit jeweils 8 UE zu pädagogischen und fachlichen Inhalten ermöglicht sie die Verlängerung der bestehenden Lehrberechtigung.

Kursinhalte:

  • Vermittlung verbandsorganisatorischen Änderungen
  • Aktuelle Informationen zu notfallmedizinischen Themen
  • Pädagogischen Methoden
  • Fachinformation zu aktuellen Themen
  • Praxisübung und methodische Hinweise
  • Änderung im Bereich der Breiten- und sanitätsdienstlichen Ausbildung
  • Aktuelles aus dem Fachbereich Bevölkerungsschutz im ASB
  • Neue Medien und Lehrprogramme

Downloads: 
Anmeldeformular

 

ASB Trainingszentrum Rettungsdienst

Nadine Göhs

Leiterin Ausbildungsabteilung

ASB Ortsverband Bremen-Ost In der Vahr 61-63, 28329 Bremen

Telefon: 0421 4 10 97-19 , Telefax: 0421 4 10 97-77
E-Mail: info(at)asb-trainingszentrum.de

Infomaterial + Dokumente