Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ)

Ferienfreizeit-Tagebücher 2021

Endlich wieder Ferienfreizeit - 2021 konnte die Arbeiter-Samariter-Jugend endlich wieder eine Ferienfreizeitwoche durchführen.

Donnerstag, 29.07.2021

Der Donnerstagmorgen brach mit erfreulichen Nachrichten aus Bremen an – denn seit heute Nacht haben wir ein neues, jüngstes Mitglied in der ASJ Bremen: Yuna. Aufgrund dessen, dass zu den Nächten die Handys aller Teilnehmer:innen eingesammelt werden, wurde Ella, die frischgebackene Großcousine, persönlich von Christoph noch vor dem offiziellen Wecken über den Neuzuwachs informiert. Als ASJ Bremen gratulieren wir natürlich den frischgebackenen Eltern Finja und Simon sehr herzlich und freuen uns, Yuna bald persönlich kennenzulernen.

Nach der offiziellen Verkündigung beim Frühstück, gepaart mit vielen quietschenden „Oh’s“ und „Oh mein Gott, wie süüüüüüüüß“ wurde der Vormittag dazu genutzt, um beim Batik-Workshop mitgebrachten, weißen T-Shirts neue Farben zu verleihen und diverse, kreative Muster zu zaubern. Das Wetter spielte bereits am Vormittag ein wenig verrückt, aber wir Norddeutschen kennen das ja nicht anders und haben uns auch nicht davon abbringen lassen, den weiteren Tagesplan wie geplant durchzuführen.

So ging es in den Mittagsstunden auf die Schnitzeljagd quer durch Sahlenburg, wo die verschiedenen Gruppen an vielen verschiedenen Orten Fragen beantworten oder Aktionen, darunter natürlich Erste-Hilfe-Basismaßnahmen, durchführen mussten. Am späten Nachmittag wurden dann die ersten, trockenen Batik-Shirts noch mit den von Melli und Christoph vorbereiteten, geplotteten Motiven „bebügelt“, darunter verschiedentlich natürlich die ASB-Biene.

Zum Abendessen gab es gegrilltes Fleisch und Würste, natürlich verschiedene Salate und weitere Beilagen. Nach einer kurzen „Verschnaufpause“ wurde am Abend dann unsere Hawaii-Party mit den eingeübten Choreographien, kleinen Saft-Cocktails und Musik sowie Spielen gefeiert. Ein weiterer Tag in Sahlenburg neigte sich zum Ende.