Landesverband Bremen e.V.

Flüchtlingshilfe

Deutsche Nationalmannschaft U17 trainiert mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen

Extremsportler und ASB-Mitarbeiter Emin da Silva empfing heute (8. September 2015) gemeinsam mit den Mitarbeiter/innen des ASB-Wohnheims für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Bremen-Nord die Deutsche U17-Nationalmannschaft. Nach einem Kennenlernen trainierten ca. 30 Jugendliche gemeinsam mit den Spielern auf der Sportanlage des TSV Lesum-Burgdamm.

Bildergalerie

Die Deutsche Nationalmannschaft (U17) trainiert beim TSV Lesum-Burgdamm mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen aus dem ASB-Wohnheim in Bremen-Nord. © Julian Thies

ASB-Mitarbeiter und Extremsportler Emin da Silva (Biografie) ist Jugendbetreuer und hat gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Wohnheims das gemeinsame Training mit der U17-Nationalmannschaft mit Unterstützung des Deutschen Fußballbund (DFB) und dem TSV Lesum-Burgdamm v. 1876 e.V. organisiert.  

Die Nationalspieler wurden von den jungen Flüchtlingen herzlich willkommen geheißen und es wurde schon vor der Haustür angefangen mit dem kicken. Nach einem lockeren Kennenlernen bei Softdrinks, Obst, Kaffee und Kuchen ging zu Fuß zur Sportanlage des TSV Lesum-Burgdamm, wo dann das gemeinsame Training mit Geschicklichkeitsübungen, Fußball-Tennis und Elfmeterschießen stattfand. 

Zum Abschluss übergaben Vertreter des Deutschen Fußballbundes (DFB) Trikots und Fußbälle an die Jugendlichen. Auch Emin da Silva erhielt ein Trikot mit allen Unterschriften den Mannschaft. Die Jugendlichen freuten sich sehr über den Besuch der Mannschaft und auch Emin da Silva war begeistert vom gemeinsamen Training: "Der Sport hat mir den nötigen Halt in den zehn Jahren meines Asylverfahrens gegeben. Ich sehe mich heute als Botschafter für Völkerverständigung und Frieden über meine Leidenschaft, den Sport. Sport dient als universelle Sprache und als Instrument zum Dialog zwischen Menschen unterschiedlichster Nationen und Kulturen.“

Auch Lüder Kleppe, Präsident des TSV Lesum-Burgdamm v. 1876 e.V. hat diese Aktion gerne unterstützt: "Wir als größter Verein in Bremen-Nord haben es als unsere Verpflichtung angesehen haben, den unbegleiteten Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, Sport zu betreiben, zumindest einmal pro Woche. Fußball spielt jeder gern - auf der ganzen Welt. Dass wir damit auch den Besuch der U-17 Nationalmannschaft ausgelöst haben, hat uns als TSV Lesum-Burgdamm v. 1876 e.V. natürlich sehr stolz gemacht."

Hintergrund des Besuchs der U17-Nationalmannschaft in Bremen ist das vom 9. bis 13. September 2015 in Bremen stattfindende 4-Nationen-Turnier. Die Vertreter des DFB übergaben auch Eintrittkarten für das Turnier an die Jugendlichen, die sich sehr darüber freuen Ihre Gäste als Dank für Ihren Besuch tatkräftig bei den Spielen anzufeuern. 

 

Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Bremen e.V. · Landesgeschäftsstelle

Julian Thies

Marketing / PR

Arbeiter-Samariter-Bund
Landesverband Bremen
Bremerhavener Straße 155, 28219 Bremen

Telefon: 0421 3 86 90-600 , Telefax: 0421 3 86 90-612
E-Mail: jth(at)asb-bremen.de

Infomaterial + Dokumente