Arbeiter-Samariter-Bund

#impfenweil - Die Impfkampagne des ASB

In über 200 Impf- und Testzentren ist der Arbeiter-Samariter-Bund bundesweit mittlerweile im Einsatz. In der #impfenweil-Kampagne berichten Menschen über ihren ganz persönlichen Grund, warum sie sich gegen Covid-19 impfen lassen.

Der Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland ist in 227 Impf- und Testzentren bundesweit im Einsatz. Dazu zählen 35 Impfzentren und 123 Testzentren sowie 34 mobile Impfteams und 35 mobile Testteams. Damit leistet die Hilfsorganisation einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Die mobilen Impfteams haben Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen geimpft und versorgen nun die Bevölkerung im ländlichen Raum. Einen Überblick, wo die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) im Einsatz sind, gibt die Deutschlandkarte auf der ASB-Homepage.

Heute startet der ASB seine Kampagne #Impfenweil in den Sozialen Medien. Hier berichten Menschen über ihren ganz persönlichen Grund, warum sie sich gegen Covid-19 impfen lassen.

Der ASB-Bundesvorsitzende Knut Fleckenstein erklärt: „Wer sich impfen lässt, schützt sich selbst und andere. Je mehr Menschen geimpft sind, desto besser können wir das Corona-Virus eindämmen und ein Stück Normalität im Alltag zurückgewinnen. Ich möchte mich bei allen haupt- und ehrenamtlichen ASB’lern für ihren enormen Einsatz in den Impf- und Testzentren und den mobilen Teams herzlich bedanken.“gehts zu der #impfenweil-Kampagne auf der ASB Homepage. 

 

Folgen Sie der Kampagne aber auch gerne unter #Impfenweil auf Twitter, auf Facebook und auf Instagram oder asb.de.