Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ)

ASJ-Ferienfreizeitwochen

Eines der jährlich wiederkehrenden Projekte der ASJ Bremen sind die Ferienfreizeitwochen in den Sommerferien.

Um auch über die langen Sommerferien etwas unseren Kindern und Jugendlichen der ASJ-Gruppen anbieten zu können, haben wir vor einigen Jahren das Projekt "Ferienfreizeitwoche" ins Leben gerufen.

Zunächst haben wir diese Freizeittage zum Projektstart jeweils nur vier Tage (Donnerstag bis Sonntag) unternommen, um zu schauen, wie die Gemeinschaft mit allen zusammen 24 Stunden täglich an mehreren Tagen hintereinander funktioniert - und waren positiv überrascht. Seit drei Jahren haben wir daher die Zeiten auf eine ganze Woche ausgedehnt und verbringen seither aufregende, spannende, abwechslungsreiche und spaßige Zeiten an verschiedenen Orten miteinander.

So waren wir des Öfteren im ASB-Bildungszentrum Ritterhude zu Gast und haben die Jugendherberge in Worpswede sowie das Naturfreundehaus in Nienburg kennengelernt. Betreut werden die Teilnehmer*innen dabei von einem (mindestens) fünfköpfigen Betreuerteam aus den Reihen unserer Gruppenleiter*innen, die jedes Jahr im Frühjahr bereits an die Detailplanungen gehen. Die Ferienfreizeitwoche findet in der Regel (seit 2019) immer in der ersten vollen Sommerferienwoche statt, sodass auch die Eltern längerfristig in die (Urlaubs-)Planung gehen können.

2019 hatten wir auf unserer Ferienfreizeitwoche in Nienburg auch erstmals die gesamte Woche unter ein Thema gestellt - "Harry Potter". So ging die Fahrt auch beginnend von Gleis 9 3/4 (ASB-Landesverband) los und führte mit dem Hogwarts-Express (Regionalbahn) nach Hogwarts (in Nienburg). Die Betreuer*innen übernahmen dabei die Rollen namhafter Professor*innen aus Hogwarts (etwa Schulleiter Dumbledore, Professor McGonnagall, Professor Snape...) und die Teilnehmer*innen wurden nach der Ankunft in ihre Häuser verteilt. Wie in Hogwarts gab es auch hier "Hauspunkte" zu erspielen, etwa durch verschiedene Aktivitäten an den folgenden Tagen und am Ende der Ferienwoche wurde das Haus mit den meisten Punkten als Sieger gekührt. Es wurde Quidditch gespielt (in abgewandelter Form mit Disc-Golf-Scheiben), Zauberstäbe wurden geschaffen und jeden Morgen gab es eine Unterrichtseinheit zu Zaubersprüchen, Zaubertränken oder anderen Fertigkeiten, über die jede*r Zauber*in verfügen sollte.

Für 2020 war geplant, eine Woche in Cuxhaven in Strandnähe zu verbringen - jedoch machte die Corona-Pandemie uns einen Strich durch die Rechnung und wir mussten diese Woche ausfallen lassen. Als Ersatz haben wir stattdessen in der geplanten Woche Tagesaktivitäten durchgeführt, bei denen wir z.B. Bouldern gegangen und ins Klimahaus nach Bremerhaven gefahren sind oder verschiedene Orte in Bremen "unsicher" gemacht haben, beispielsweise bei einer Fahrrad-Stadtrallye.

Beliebtestes Ziel der Ferienfreizeiten ist übrigens unser ASB-Bildungszentrum in Ritterhude, da dort viele umfangreiche Aktivitäten und Freizeitmöglichkeiten vorhanden sind. So waren die Billard-Tische und die Dartscheibe im Keller des Bildungszentrums in jeder freien Minute besetzt, außerdem sind seit 2019 auch unsere ASJ-Bienen dort wohnhaft.

Wir freuen uns auf die Ferienfreizeitwoche 2021, die wir bereits in Cuxhaven neu eingeplant haben.