Notrufdienste

Hilfe auf Knopfdruck: Der Hausnotruf vom ASB Bremen

Zuhause sicher und selbstständig leben - Der Hausnotruf des ASB Bremen bietet Ihnen im Notfall schnelle und professionelle Sofort-Hilfe auf Knopfdruck. Für seine hohe Qualität wurde der Hausnotruf vom ASB als Testsieger von Stiftung Warentest ausgezeichnet.

Ob bei Herzinfarkt, Schlaganfall oder schwerem Sturz: Wenn Sie dringend medizinische Hilfe benötigen, drücken Sie einfach den roten Funk-Notfallknopf, dass Sie als Armband oder um den Hals tragen können. Mit dem Betätigen des Notrufknopfes wird Sprechverbindung zu unserer 24-Stunden-Notrufzentrale hergestellt und wir können Ihnen sofort die benötigte Hilfe schicken. Sie sind in keinem Fall alleine!

Der Hausnotruf unterstützt Menschen, die sich für ihr Leben zu Hause mehr Sicherheit wünschen. Das können Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, Krankheiten oder Behinderungen sein genauso wie Alleinstehende, Familien mit kleinen Kindern oder ältere Menschen.

Unsere Notruflösungen werden an den Bedarf unserer Kunden angepasst, um den individuellen Sicherheitsbedürfnissen gerecht zu werden und für mehr Lebensqualität zu sorgen.

Fragen? Möchten Sie sich unseren Hausnotruf kostenlos und unverbindlich präsentieren lassen? Probieren Sie selbst aus, wie einfach es funktioniert: Rufen Sie uns an unter 0421 3 86 90-777 oder füllen Sie unser Online-Anfrageformular aus.

Das Urteil der Tester zum Bearbeiten des Notrufs beim ASB:

„Beste Arbeit von allen. Schnell und freundlich. Einwandfreie Sprachverbindung.“ Die Stiftung Warentest kürt den Hausnotruf des ASB zum Testsieger.

Ein Hausnotrufsystem der Firma Tunstall mit Handfunksender an einem Armband.

Foto: Tunstall

Wie funktioniert ein Hausnotrufsystem?

Das Hausnotrufsystem besteht aus einer Basisstation und einem tragbaren Notrufknopf. Beide Geräte sind durch Funktechnik dauerhaft miteinander verbunden. Den wasserfesten Notrufknopf gibt es in verschiedenen Ausführungen, z.B. als Armband, Gürtelclip oder als Halskette. 

Mit dem Betätigen des Notrufknopfes wird eine Sprechverbindung zu unserer 24-Stunden-Notrufzentrale, die an 365 Tagen im Jahr für Sie erreichbar ist und mit Rettungsfachpersonal besetzt ist.  

Ob bei Herzinfarkt, Schlaganfall oder einem schweren Sturz auf den Kopf: Wir werden Ihnen sofort die benötigte Hilfe schicken, auch wenn sie nicht mehr sprechen können. Sie sind in keinem Fall alleine! 

Dem Rettungfachpersonal unserer Notrufzentrale werden im Falle eines ausgelösten Notrufes sofort alle wichtigen Notfalldaten (Vorerkrankungen, Medikamente, Pflegebedürftigkeit sowie Besonderheiten) zu Ihrern angezeigt. Ihre Notfalldaten geben wir im Einsatzfall an die Einsatzkräfte weiter. Dabei richten wir uns stets nach einem mit Ihnen im Voraus abgestimmten Notfallplan, der Ihren Bedürfnissen und Wünschen entspricht.

Auch bei Einbruchsversuchen, Betrug an der Haustür, Wohnungsbrand oder Rauchentwicklung im Umfeld Ihrer Wohnung können Sie auf den Notrufknopf drücken und sofort eine Verbindung zu unserer Notrufzentrale herstellen. Die laute Sprechverbindung führt bestenfalls dazu, dass Einbrecher und Betrüger sofort abgeschreckt werden und ein vermutlicher Einbruchs- oder Betrugsversuch sofort unterbrochen wird. Wir alarmieren gegebenfalls die Polizei oder die Feuerwehr. 

Sofern Sie es wünschen, können im Falle eines Notrufes auch Ihre Angehörigen, Nachbarn, eine von Ihnen benannte Vertrauenspersonen oder andere Hilfsangebote wie z.B. der kassenärztliche oder psychosoziale Notdienst verständigt werden. 

 

Über 100 Jahre Erfahrung als größte Hilfs- und Wohlfahrtorganisation Bremens

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) ist mit über 21.500 Mitgliedern sowie mehr als 1.500 ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die größte Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation im Bundesland Bremen. Seit mehr als 100 Jahren verfolgt der ASB Bremen selbstlos, ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke.

ASB-Einsatzdienst mit echten Sanitäter*innen

Alle Einsatzkräfte, die im Notrufdienst des ASB Bremen tätig werden durchlaufen mindestens die Ausbildung zur Sanitäter*in, aber auch Rettungssanitäter*innen / -assistent*innen und Notfallsanitäter*innen gehören zu unserem Einsatzdienstpersonal. 

In unserem Einsatzdienst möchten wir unseren Kunden stets die bestmögliche Versorgungsqualität bieten und verzichten daher bewusst auf den Einsatz von Taxifahrer*innen oder nur in geringem Umfang ausgebildeten Ersthelfer*innen.

In unserem Einsatzdienst setzten wir ausschließlich echte Sanitäter*innen ein. Bei uns kommen keine Taxifahrer oder Ersthelfer zum Einsatz.

Im Einsatzfall erhalten unsere Sanitäter*innen aus dem Einsatzdienst den Wohnungsschlüssel aus dem ASB-Tresor.

Ausführliche Erklärung der Geräte

Sie können sich die Hausnotrufsysteme von unseren Mitarbeitern*innen ausführlich erläutern lassen und gerne auch testen.

Alles-in-Ordnung-Taste

Die „Alles-in-Ordnung“-Taste gibt Ihnen zusätzliche Sicherheit. Sie drücken jeden Tag zu einer bestimmten Uhrzeit (z.B. morgens und abends) auf die Alles-in-Ordnung-Taste des Hausnotrufgeräts und bestätigen damit der Zentrale, dass bei Ihnen alles in Ordnung ist. Bleibt Ihre Meldung aus, fragen die ASB-Mitarbeiter über die Hausnotruf-Sprechverbindung sofort nach, ob Ihnen etwas fehlt.

Kostenübernahme durch die Pflegekasse

Gerne übernehmen wir die Beantragung einer Kostenübernahme bei Ihrer Pflegekasse für Sie. So können Sie bis zu 20 € pro Monat im Komfort-Tarif sparen. Ein Antrag auf Kostenübernahme kann auch ohne vorliegenden Pflegegrad gestellt werden! Wir helfen Ihnen darüber hinaus auch bei einem Antrag auf einen Pflegegrad.

Leerer Dateiblock