Erste-Hilfe-Kurs beim ASB Bremen

Erste-Hilfe-Fortbildung (EH-F)

Die Erste-Hilfe-Fortbildung richtet sich neben Privatpersonen vor allem an Ersthelfer/innen in Betrieben, die innerhalb von 2 Jahren nach dem Erste-Hilfe-Grundlehrgang (EH-G) oder nach der letzten Erste-Hilfe-Fortbildung ihre Kenntnisse und Fähigkeiten auffrischen müssen.

Die Gründungsidee hinter dem ASB: Erste Hilfe an Arbeitsstätten. Heute gibt es in jedem größeren Betrieb ausgebildete Ersthelfer.

Foto: ASB/F. Zanettini

ACHTUNG! Die Teilnahme an einer Erste-Hilfe-Fortbildung (EH-F) gilt nicht als Nachweis gemäß § 19 der Fahrerlaubnisverordnung. Sie gilt nur gemäß § 26 Abs. 2 DGUV Vorschrift 1 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. Teilnehmer mit dem Ziel eines Führerscheinerwerbs buchen bitte einen Erste-Hilfe-Grundlehrgang (EH-G)!

In Betrieben versorgen Ersthelfer/innen erkrankte und verletzte Kollegen und führen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes gezielt Erste-Hilfe-Maßnahmen durch. Seit Anfang 2006 dürfen Aus- und Fortbildungen von Ersthelfern im Betrieb nur von geprüften und als geeignet anerkannten Stellen durchgeführt werden. 

Zielgruppen:

  • Alle Interessierten
  • Ersthelfer/innen in Betrieben, die innerhalb von 2 Jahren nach dem Erste-Hilfe-Grundlehrgang oder nach der letzten Erste-Hilfe-Fortbildung ihre Kenntnisse und Fähigkeiten auffrischen müssen.

Erste-Hilfe-Gutschein kostenlos für ASB-Mitglieder

Als Mitglied des ASB erhalten Sie jedes Jahr einen kostenlosen Gutschein für einen Erste-Hilfe-Kurs, mit dem Sie Ihre Kenntnisse kostenlos auffrischen können. Dieser gilt auch für die Lehrgänge zur Ersten Hilfe bei Kinder- und Säuglingsnotfällen, Erste-Hilfe-Fortbildung und Erste Hilfe am Hund.

Kursdauer: 9 Unterrichtsstunden (1 Tag)

Wichtige Hinweise:

Sehr geehrte Teilnehmende,
 
die Lehrveranstaltungen werden unter besonderen Infektionsschutzmaßnahmen bzw. -Bedingungen und unter veränderten Handlungsabläufen fortgesetzt.
 
Teilnehmende haben eine geeignete medizinische Mund-Nasen-Bedeckung (OP-Masken) mitzubringen und für die Dauer ihres Aufenthaltes in unserem Haus zu tragen. Ebenso ist ein eigenes Schreibgerät mitzubringen.

Die Teilnahme kann nur mit einem Nachweis im Rahmen der 3G-Regelung erfolgen. Jeder Teilnehmende muss vor Beginn des Kurses einen Nachweis über eine Impfung gegen Sars-CoV-2, Genesung von einer Covid-19 Erkrankung innerhalb der letzten 6 Monate oder ein negatives Testergebnis nach 17 Uhr des Vortages erbringen. Die Einhaltung der übrigen AHA+L-Regeln bleibt weiterhin Bedingung. Wir bitten um Pünktliches Erscheinen.
 
Für den von uns zu Ihrem Schutz geleisteten Infektionsschutzmehraufwand berechnen wir Selbstzahlenden und Teilnehmenden, die einen ASB-Jahresgutschein nutzen zusätzlich eine Gebühr von 10€ als Hygienepauschale. Teilnehmende deren Lehrgangsgebühr von den gesetzlichen Unfallversicherern (Berufsgenossenschaften und Unfallkassen) übernommen wird sind hiervon ausgenommen da diese Zusatzkosten bereits in den Erstattungssätzen enthalten sind.
 
Des Weiteren gelten die üblichen Corona-Schutzregeln wie 1,5m Mindestabstand zu anderen Teilnehmenden, den Lehrkräften und unseren Mitarbeitern, regelmäßiges Händewaschen für mindestens 20 Sekunden und die Husten- und Niesetikette sowie regelmäßiges Lüften.
 

Für den von uns zu Ihrem Schutz geleisteten Infektionsschutzmehraufwand berechnen wir Selbstzahlenden und Teilnehmenden, die einen ASB-Jahresgutschein nutzen, zusätzlich eine Gebühr von 10€ als Hygienepauschale. Teilnehmende, deren Lehrgangsgebühr von den gesetzlichen Unfallversicherern (Berufsgenossenschaften und Unfallkassen) übernommen wird, sind hiervon ausgenommen, da diese Zusatzkosten bereits in den Erstattungssätzen enthalten sind.

Des Weiteren gelten die üblichen Corona-Schutzregeln wie 1,5 m Mindestabstand zu anderen Teilnehmenden, den Lehrkräften und unseren Mitarbeitern, regelmäßiges Händewaschen für mindestens 20 Sekunden und die Husten- und Niesetikette sowie regelmäßiges Lüften.


Personen mit Atemwegsinfektionssymptomen, ob aktuell oder in den zurückliegenden 14 Tagen (hierzu zählen auch Halsschmerzen oder Fieber) und Personen, die in den zurückliegenden 14 Tagen aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind, können nicht geschult werden. Teilnehmende unterzeichnen zu Beginn der Lehrgänge eine Erklärung zu ihrem Gesundheitszustand.
 
Wohnanschrift und Telefonnummer werden von allen Teilnehmenden auf sichere Weise dokumentiert, um ggf. Infektionsketten nachvollziehen zu können.

Bei Nicht-Einhaltung dieser Regeln kann unser Lehrpersonal einzelne Teilnehmende auch kurzfristig von der Schulung ausschließen. Sehen Sie hierzu auch die PDF-Datei "Hygiene-Konzept".

Auf diese Weise lässt sich gemeinsam von Ihnen und uns sicherstellen, dass die aus- und fortgebildeten Ersthelfer:innen am Ende des Tages unsere Lehrveranstaltungen gesund wieder verlassen.

 
Vielen Dank für Ihre Mithilfe! Bleiben Sie gesund.
 

Ihr Ausbildungszentrum des 
ASB Ortsverbands Bremen-Mitte/Nord           

Ausbildungsstandorte und aktuelle Kurstermine: