ASB Gesellschaft für Seelische Gesundheit mbH

psychNAVi - Hilfe bei psychischen Problemen in Bremen

Schnelle und passende Hilfe in der Krise

Gefördert durch Modellmittel der „Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz, Claudia Bernhard“ wurde im März die Webseite psychnavi-bremen.de online gestellt. Die Seite verschafft einen Überblick über die Angebote des psychiatrischen Hilfesystems in der Hansestadt. Konzipiert und umgesetzt wurde das System durch Mitarbeiter vom „Zwielicht – die Bremer Zeitschrift für psychosoziale Themen“, einem inklusiven Projekt der ASB Gesellschaft für Seelische Gesundheit mbH. Fördermittel des Jobcenter und des Europäischen Sozialfonds (ESF) ermöglichen im Rahmen des Projekts die Wiedereingliederung von psychisch erkrankten Langzeitarbeitslosen.

Wenn Menschen in psychische Krisen geraten oder unter seelischen Erkrankungen leiden und Hilfe benötigen, fällt es oft schwer, einen Überblick über die verschiedenen Angebote zur Unterstützung zu bekommen. Dies gilt für die Betroffenen selbst, ihre Angehörigen, aber auch für professionell Helfende. Ein gut ausgebautes Netz verschiedener Hilfeangebote ist in Bremen vorhanden. Es fehlt nur das Wissen, damit ein Mensch zu dem passenden Angebot gelangt.

Das psychNAVi nimmt eine konsequente Nutzerinnen- und Nutzerperspektive ein. Nicht die Anbieter von Leistungen stehen im Mittelpunkt, sondern die Hilfsangebote selbst. Neben den Kontaktdaten wie E-Mail, Adresse und Telefonnummer werden die Angebote kurz beschrieben. Auch Zugangsvoraussetzungen werden erklärt und eventuelle regionale Beschränkungen benannt. Verschiedene Filterfunktionen helfen dabei, die Bedürfnisse und Wünsche der Nutzenden in die Suche einzubeziehen.

Eine Krisenhilfeseite verweist auf das Soforthilfesystem. Da in Bremen zu verschiedenen Zeiten an verschiedenen Orten verschiedene Notrufnummern gelten, ermittelt nach Eingabe des Stadtteils das System die passende Nummer für die entsprechende Tages- oder Nachtzeit.

Im Oktober soll auch psychnavi-bremerhaven.de online gestellt werden.

Hier kommen Sie zum Flyer!
Mehr Informationen auf der Website psychnavi!

Kontakt:
Tel.: 0421 98 972 633
E-Mail: kontakt(at)psychnavi-bremen.de