Katastrophenschutz (KatS)

Wieder Einsatz für die SEG-Transport

Auch am heutigen Donnerstag, den 17.06.2021, wurde unsere Schnelleinsatzgruppe Rettungsdienst für den erweiterten Rettungsdienst alarmiert.

IMG_8971.jpg

Das sommerliche Wetter sowie weiter sinkende Inzidenzwerte bei den Coronaerkrankungen in Bremen sorgen zunehmend dafür, dass die Stadt „zurück ins Leben findet“ – jedoch war am heutigen Vormittag, den 17.06.2021, erneut eine steigende Anzahl von Hilfeersuchen für den stadtbremischen Rettungsdienst zu verzeichnen, sodass der Regeldienst in der Stadt schnell an seine Kapazitätsgrenze gestoßen ist. Gegen 11:30 Uhr wurde daher erneut der erweiterte Rettungsdienst in Form der „Schnelleinsatzgruppe Transport“ durch die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle alarmiert.

Der ASB Bremen stellte auch heute zwei Rettungswagen und einen Notfallkrankenwagen in den Dienst, welche umgehend über die digitalen Meldeempfänger der Einsatzfahrzeuge zu verschiedenen Einsätzen disponiert wurden. In den späten Mittagsstunden war das Einsatzaufkommen wieder beherrschbar, sodass die Kräfte der SEGen dankend durch die Rettungsleitstelle aus dem Einsatz entlassen wurden.

Das Wetter wird in den nächsten Tagen ähnlich warm bleiben – vermeidet zu lange Aufenthalte in der Sonne, schützt eure Haut und den Kopf und trinkt ausreichend viel Flüssigkeit.

Der Dank gebührt erneut unseren ehrenamtlichen Helfer:innen, die sich heute erneut so kurzfristig in den Dienst stellen konnten.