ASB Gesellschaft für Zuwandererbetreuung mbH

Fördergelder für den Outdoor-Fitness-Bereich

Gefördert durch den Förderfond "SpielRäume schaffen" - eine Gemeinschaftsaktion der Bremer Sozialsenatorin und des Deutschen Kinderhilfswerkes e.V.

Beim ASB in Bremen-Walle sind in einem Übergangswohnheim unbegleitete minderjährige geflüchtete Menschen untergebracht. Auf der Rückseite des Gebäudes ist eine größere Fläche mit Bänken und einem Grill, wo die jungen Männer sich oft und gerne aufhalten. Mit Mitteln aus dem Förderfonds konnten verschiedene Outdoor-Fitnessgeräte angeschafft werden.

Zur Eröffnung gab es ein Fitness- Turnier, außerdem zeigten Mitglieder vom Hood-Training in Osterholz, welche akrobatischen Leistungen bei regelmäßigem Training möglich sind. SPORT ZUR GEWALTPRÄVENTION, INTEGRATION UND GESUNDHEITSFÖRDERUNG:

In Stadtteilen mit Entwicklungsbedarf mangelt es den Kindern und Jugendlichen besonders an Perspektiven, was gleichbedeutend ist mit Stillstand. Nach dem Motto „Niemals stehen bleiben!“ unterstreicht das Projekt Hood Training Chancen und Möglichkeiten, die sich aus persönlicher Motivation, Teamwork und einer aktiven Jugendkultur ergeben. Das pädagogische Konzept des Hood Trainings basiert auf einem niederschwelligen Ansatz, an Sport und Kultur zu partizipieren und dadurch das eigene Selbstvertrauen, die eigenen Fähigkeiten und die persönlichen Perspektiven zu fördern.