Zwei Rettungssanitäter des ASB Bremens stehen vor Christoph 6 und einem Rettungswagen
Arbeiter-Samariter-Bund Bremen

Verabschiedung von Rüdiger Engler

Bremens dienstältester Luftretter des Rettungshubschraubers "Christoph 6" verabschiedet sich in den Ruhestand.

 

Rüdiger Engler saß 40 Jahre als Luftretter im Hubschrauber-Cockpit und wurde am 7. Mai 2021 offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Neben einigen langjährigen Kolleg:innen aus dem ASB-Rettungsdienst verabschiedeten und bedankten sich bei ihm für die jahrzehntelange prima Zusammenarbeit: Herr Jürgen Lehmann (Landesgeschäftsführer des ASB-Landesverband Bremen e.V.) und Sebastian Dost (Geschäftsführer der ASB Rettungsdienst Bremen GmbH).

Rüdiger Engler erwähnte in seiner Abschiedsrede das Projekt Wünschewagen, welches er sehr unterstützenswert findet. Seit Beginn des Wünschewagen Projektes 2019 in Bremen engagiert sich Rüdiger Engler ehrenamtlich für die Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) bei Bedarf der Wunscherfüller*innen (ehrenamtlicher Einsatzdienst bei Wunschfahrten). Dies möchte er in der Zukunft auch weiterhin tun worüber wir uns sehr freuen. 

Seine Ehefrau, Dr. Marion Engler (Oberärztin an der Palliativstation des Klinikums Links der Weser), wandte sich in der Vergangenheit bereits an das Team des Wünschewagens, um einen letzten Wunsch wahr werden zu lassen. Zum Bericht der erfüllten Wunschfahrt gelangen Sie hier! Weitere Infos zum Wünschewagen-Projekt unter: www.asb-bremen.de/Wünschewagen

Wir alle bedanken uns nochmal herzlich für die langjährige gute Zusammenarbeit und wünschen Rüdiger auf seinem weiteren Lebensweg alles alles Gute. 

Wer es verpasst haben sollte, findet hier den Weser-Kurier-Artikel zum Nachlesen!